Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN
Zurück zum Seitenanfang CZeCOT logo Touristikportal der Tschechischen Republik
Tschechien kennen lernen mit Czecot !

Erweiterte Suche
ČeskyDeutschEnglishEspañolFrançaisItalianoNederlandsPolskiпо-русскиZusammenarbeit mit unsZusammenarbeit mit uns  Server NavigationServer Navigation
Reservieren Sie Unterkunft online: Anreise: Anzahl der Nächte:
Fotogalerie + Ansichtskarten Videogalerie
Virtuelle Besichtigung Wetter
Touristische Programme Erlebnispakete
Audiogalerie Veranstaltungs- kalender
Karte  
Informationsservice für Touristen
Aktualitäten
Region

Tschechische Republik
Böhmerwald
Böhmische Paradies
Hochland (Vysočina)
Mittelböhmen
Mittelböhmen - Elbniederung
Lázně Toušeň
Poděbrady
Mittelböhmen - Süd
Mittelböhmen - Westen
Mittelmähren
Slatinice
Teplice nad Bečvou
Nordböhmen
Isergebirge
Lausitzer Gebirge und Jeschkenzug
Lázně Kundratice
Mácha Landschaft
Region Friedland
Lázně Libverda (Bad Liebwerda)
Nordmähren, Schlesien
Altvatergebirge
Bludov
Jeseník (Freiwaldau)
Karlova Studánka (Bad Karlsbrunn)
Lipová-lázně (Bad Lindewiese)
Velké Losiny (Gross Ullerdorf)
Beskiden – Walachei
Odertal - Region Mährisch Krawarn
Region Ostravsko
Klimkovice
Schlesien um Opava
Teschener Schlesien
Darkov - Karviná
Nordwestböhmen
Böhmisches Mittelgebirge und Region Žatec
Mšené-lázně
Erzgebirge und Erzgebirgsvorland
Klášterec nad Ohří
Teplice (Bad Teplitz)
Region Děčínsko und Lausitzer Gebirge
Ostböhmen
Adlergebirges und Podorlicko
Böhmisch-Mährisches Grenzgebiet
Svitavy
Glatzer Grenzgebiet
Velichovky
Grulicher Schneeberg
Region Chrudimsko-Hlinecko
Region Hradecko
Hradec Králové
Region Pardubicko
Lázně Bohdaneč
Prag
Region Pilsen (Plzeň)
Chodenland
Pilsen
Region Tachovsko-Stříbrsko
Konstantinovy Lázně (Konstantinsbad)
Riesengebirge
Janské Lázně
Riesengebirgsvorlandes
Lázně Bělohrad
Spindlermühle
Südböhmen
Bechyně
Písek
Třeboň (Wittingau)
Vráž u Písku
Südmähren
Areal von Eisgrub-Feldsberg
Lednice
Brünn und Umgebung
Brno
Mährischer Karst und Umgebung
Mährische Slowakei
Hodonín
Ostrožská Nová Ves
Region Zlínsko
Kostelec u Zlína
Luhačovice
Thayatal
Westböhmische Bäder
Westböhmische Bäder
Eger
Franzensbad
Jáchymov
Karlovy Vary (Karlsbad)
Lázně Kynžvart (Bad Königswart)
Mariánské Lázně (Marienbad)

Thema
Aktivurlaub
News
Tips:
  • Zur Schnellsuche nutzen Sie fulltext oder Server Navigation.
  • Möchten Sie regelmässig über Neuheiten im Fremdenverkehr oder aus den Regionen informiert werden? Registrieren Sie Ihre E-Mail bei uns und wir senden Ihnen unsere Newsletter

Aktueller Tip:

Klečaty - dörfliche Denkmalzone
Klečaty - dörfliche Denkmalzone

Zusammenarbeit mit uns
Anmeldung
Partner des Servers

CzechTourism logo

Umfrageergebnisse

Online-Verkauf von Tickets für die Adršpach-Felsen als Verkehrsregelung

18.03.2021

Ab dem 1. April werden Besucher die Eintrittskarten für den Rundgang durch die Adersbacher Felsenstadt online erwerben können. Auf unserer neuen Website werden auch die zugehörigen Parktickets erhältlich sein. Durch den Online-Verkauf sollen die Besucherzahlen wie auch die Verkehrsbelastung besser entzerrt werden. Auch weiterhin werden Eintrittskarten und Parktickets vor Ort erhältlich sein, doch muss damit gerechnet werden, dass die Eintrittskarten bereits ausverkauft und die Parkplätze vollständig belegt sind. In diesen Tagen startet gleichzeitig eine grenzüberschreitende Informationskampagne, die in vier Sprachen über die Neuerungen informiert.

In der Vergangenheit hat die Adersbacher Felsenstadt nicht selten unter einem zu großen Besucherandrang gelitten, die vielen Autos brachten den Straßenverkehr zum Erliegen. Auch die Natur hatte unter den Besuchermassen zu leiden. Das neue Reservierungssystem soll derartige Extremsituationen in der Zukunft verhindern. Da die Besucher künftig online ihre Eintrittskarten wie auch die Parktickets für einen konkreten Tag und eine konkrete Uhrzeit erwerben können, erwarten wir nicht nur eine gleichmäßigere Verteilung der Besucherzahlen über den ganzen Tag, sondern auch eine geringere Verkehrsbelastung. Ab dem 1. April wird Gästen, die ihr Parkticket online erwerben, einer von drei Parkplätzen direkt vor Ort zur Verfügung stehen.

„Das neue Reservierungssystem wird zu einer Verringerung der Besucherzahlen in den bisherigen Spitzenzeiten führen, was den Ausflug für alle Besucher angenehmer macht und sich auch positiv auf die Natur der Region auswirken wird“, erklärt Kateřina Menšíková, die Fremdenverkehrskoordinatorin der Stadtwerke Adersbach (Technické služby Adršpach).

Wie der Online-Verkauf funktioniert

Die Besucher kaufen sich auf der neuen Website online ihre Eintrittskarten und, sofern sie wünschen, auch ein Parkticket. Auf der Website kann ein konkretes Datum und eine konkrete Uhrzeit gewählt werden. Jede online gekaufte Eintrittskarte und jeder Parkschein trägt einen speziellen QR-Kode, der eine einfache Kontrolle am Eingang zur Felsenstadt ermöglich, dem Fahrer aber gleichzeitig auch zum Öffnen der Schranke zum Parkplatz dient. Die Zahlung wird über ein sicheres Online-Portal abgewickelt. Beim Onlinekauf der Eintrittskarten und Parktickets werden die Besucher gleichzeitig auch mit einem günstigeren Preis belohnt.

Der Kartenkauf vor Ort birgt Risiken

Der bestehende Kartenverkauf vor Ort bleibt erhalten, doch besteht das Risiko, an der Kasse sehr lange anstehen zu müssen. Für konkrete Uhrzeiten wird stets nur eine begrenzte Zahl an Eintrittskarten verfügbar sein, so dass es passieren kann, dass für eine bestimmte Uhrzeit oder einen bestimmten Tag keine Karten mehr übrig sind. Besucher ohne Online-Tickets werden so unter Umständen mehrere Stunden warten oder sich sogar bis zum nächsten Tag gedulden müssen. Für die Käufer von Online-Parktickets wird einer der Parkplätze vor Ort reserviert, und allen Interessenten wird empfohlen, im Falle noch vorhandener freier Plätze die Parkgebühr online zu entrichten.

Umweltschutz und Förderung alternativer Verkehrsmittel

Die neue Website mit der Adresse adrspasskeskaly.cz, die wir Anfang April in Betrieb nehmen werden, wird auch mit Informationen zum Thema Umweltschutz aufwarten. Gleichzeitig soll die Website die Besucher dazu motivieren, bei der Anreise zur Adersbacher Felsenstadt auf das Auto zu verzichten und stattdessen ökologischere Verkehrsmittel wie Zug, Bus oder Fahrrad zu nutzen. Auch dies wird dazu beitragen, künftig einen Verkehrskollaps auf den Straßen zu vermeiden.

Viersprachige Informationskampagne

In diesen Tagen startet eine grenzüberschreitende Informationskampagne, die sich auf drei wesentliche Themen konzentrieren wird. Zum einen wird darüber informiert, dass am 1. April der Online-Verkauf von Eintrittskarten für die Adersbacher Felsenstadt sowie auch der entsprechenden Parktickets beginnen wird. Einen zweiten Themenschwerpunkt bildet der Umweltschutz. Das dritte Thema sind die Anreisemöglichkeiten nach Adersbach, wobei Alternativen zum Auto wie Zug, Bus oder Fahrrad hervorgehoben werden. Auf der Website werden auch die Radwege der Region in übersichtlicher Form dargestellt. Die internationale Informationskampagne wird von den Stadtwerken Adersbach (Technické služby Adršpach) zeitgleich in vier Sprachen gestartet – Tschechisch, Englisch, Deutsch und Polnisch.

Kontakt:

Kateřina Menšíková, Fremdenverkehrskoordinatorin, Technické služby Adršpach s.r.o.

Tel: + 420 603 430 346

E-mail: media@adrspasskeskaly.cz

Objekte:

Do not click this link and this link or you will be banned!

loginImage